Stuttgart

DOSB-Chef Bach gegen Vorverurteilung von Blatter

Deutschlands ranghöchster Sportfunktionär Thomas Bach hat sich gegen eine Vorverurteilung des umstrittenen FIFA-Chefs Joseph Blatter ausgesprochen.

DOSB-Chef
Thomas Bach warnt vor einer Vorverurteilung von FIFA Boss Blatter.
Foto: Tim Brakemeier – DPA

«Ich bin nicht bereit, mich an öffentlichen Vorverurteilungen zu beteiligen. Herr Blatter hat wie jeder andere Mensch das Recht, sich vor den zuständigen Gremien zu verteidigen», sagte der Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) der Nachrichtenagentur dpa.

Blatter ist in der vergangenen Woche durch neue Enthüllungen im Bestechungsskandal des Fußball-Weltverbandes weiter unter Druck geraten. Bach betonte jedoch auch in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung»: «Die FIFA hat bereits Aufklärung und Reformen eingeleitet und wird offensichtlich in der bevorstehenden Exekutivsitzung weitere wichtige Beschlüsse fassen. Angesichts dieser Maßnahmen und der handelnden Personen habe ich volles Vertrauen darin, dass die FIFA eine umfassende Aufklärung anstrebt.»