Dortmunder Fußballfans in Lwiw attackiert

Lwiw (dpa). Fußballfans von Borussia Dortmund sind vor dem Europa-League-Spiel des Bundesligisten in Lwiw Opfer von Übergriffen geworden.

Nach Angaben des BVB-Organisationschefs Christian Hockenjos attackierten rund 1000 Anhänger des ukrainischen Clubs Karparti Lwiw in der Innenstadt rund 300 mitgereiste Dortmunder Fans. Dabei sollen auch zwei Borussia-Anhänger leicht verletzt worden sein. Die Dortmunder gastieren zum Auftakt der Europa-League-Gruppenphase in der Ukraine. Lwiw ist 2012 Spielort der Europameisterschafts-Endrunde.

Ukrainische Medien berichteten, die Dortmunder hätten die Einheimischen mit Schlachtrufen provoziert. Danach seien Blumentöpfe und Flaschen geflogen. Es sei zu Rangeleien gekommen. Die Polizei habe die Fangruppen getrennt. Nach Darstellung von BVB-Anhängern organisierten die Ordnungskräfte Busse und brachten sie damit in Richtung Stadion in Sicherheit.