40.000
Aus unserem Archiv
Dortmund

Dortmund schöpft Mut mit 3:0 gegen Burghausen

dpa

Die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund hat in der 3. Fußball-Liga mit einem 3:0 (2:0)-Heimerfolg gegen Wacker Burghausen neuen Mut im Abstiegskampf geschöpft.

Vor 1016 Zuschauern ging Dortmund durch einen Treffer von Daniel Ginczek (6.) bereits früh in Führung, nachdem die Gäste wegen einer Verletzung von Christian Holzer schon das erste Mal ausgewechselt hatten. Ginczek (39.) gelang noch vor der Pause das zweite Tor für Dortmund. Im zweiten Spielabschnitt klärte der 18-Jährige Ginczek (52.) mit seinem dritten Treffer die Fronten endgültig.

Durch ihren vierten Heimsieg gaben die Dortmunder die Rote Laterne des Tabellenletzten ab und liegen jetzt auf Rang 18. Dagegen setzte Burghausen seine Talfahrt mit der vierten Niederlage hintereinander fort und fiel vom sechsten auf den achten Platz zurück.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!