Doppelsuizid in Biergarten: Polizei vermutet Drogenhintergrund

Garching (dpa). Nach dem Doppelsuizid zweier junger Männer in einem Biergarten in Garching bei München geht die Polizei von einem Drogenhintergrund aus. Bei den beiden 25 und 31 Jahre alten Männern handele es sich um ein Brüderpaar aus Garching, wie die Polizei mitteilte. Es gebe bislang keinerlei Hinweise auf einen politischen Hintergrund. Ein Passant hatte am Abend beobachtet, wie die beiden jungen Männer in dem geschlossenen Biergarten mit einer Waffe hantierten. Als die Polizei eintraf erschossen sich beide.