40.000
Aus unserem Archiv
Erfurt

Doppelfunktion für Hörgl – Lüttmann verpflichtet

Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt geht ab sofort neue Wege. Cheftrainer Rainer Hörgl wird ähnlich wie Felix Magath auf Schalke neben dem sportlichen Bereich auch ab sofort für das Management bei den Erfurtern verantwortlich zeichnen.

Der FC Rot-Weiß verlängerte den Vertrag mit Hörgl um ein Jahr mit einer weiteren Option bei Aufstieg in die 2. Liga. «Wir haben mit dem heutigen Tag die Weichen neu gestellt und einen neuen Chef der gesamten Fußballabteilung, einschließlich des Nachwuchses. Das Präsidium hat vollstes Vertrauen zu Rainer Hörgl. Wir glauben, dass er auch die Doppelfunktion packt und wir damit den richtigen Weg für die Gestaltung einer erfolgreichen Rückrunde eingeschlagen haben», sagte RWE-Präsident Rolf Rombach im Rahmen der Pressekonferenz.

Unterstützt wird Hörgl ab sofort bei dieser zusätzlichen Aufgabe vom ehemaligen Erfurter Profi Torsten Traub. Der 34-jährige trug von 2003 bis 2005 das Rot-Weiß-Trikot und schaffte mit den Erfurtern 2004 den Aufstieg in die 2. Liga. Zwei Jahre später gelang Traub dies mit dem FC Augsburg unter dem damaligen Trainer Rainer Hörgl erneut. «Torsten Traub erfüllt voll unser Anforderungsprofil. Er hat ein Studium zum Sportfachwirt und Sportökonom absolviert und bringt aus seiner aktiven Zeit auch einige Erfahrungen mit. Er wird eine gute Ergänzung zu Hörgl sein», ist sich Rombach sicher.

Auch sportlich haben sich die Erfurter unmittelbar vor Ende der Wechselfrist im Offensivbereich noch einmal verstärkt. Mit Julian Lüttmann vom Liga-Konkurrenten SV Sandhausen kommt ein erfahrener Stürmer. Der 27-jährige, der zuvor 65 Mal für Oberhausen in der 2. Liga spielte, erhält einen Vertrag bis Juni 2011. Er soll nach dem Weggang von Massimo Cannizzaro die Konkurrenz im Angriff zu Tino Semmer, Carsten Kammlott, Petr Smisek und Chhunly Pagenburg beleben.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 21°C
Mittwoch

8°C - 20°C
Donnerstag

5°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 | Mail 
Fragen zum Abo:
0261/9836-2000 | Mail
Anzeigenannahme:
0261/9836-2003 | Mail

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!