Vancouver

Doping-Kontrollen bei Friesinger-Postma und Wolf

Doping-Kontrolleure haben am 17. Februar bei Eisschnelllauf-Olympasiegerin Anni Friesinger-Postma und der Olympia- Zweiten Jenny Wolf im Olympischen Dorf Blutkontrollen vorgenommen.

«Das war angemeldet. Einen Tag vor dem Wettkampf ist das ganz normal», meinte Damen-Bundestrainer Markus Eicher. Kontrolliert wurde auch die dritte deutsche 1000-m-Starterin Monique Angermüller aus Berlin. Wie Eicher bestätigte, haben in den zurückliegenden Tagen im deutschen Team auch einige unangemeldete Trainingskontrollen stattgefunden.