Budapest

Doping: Strafen für zwei Gewichtheber-Verbände

Wegen verschiedener Doping-Vergehen hat der Gewichtheber-Weltverband IWF Iran und Indien mit hohen Geldstrafen belegt. Die Verbände der beiden Länder sollen jeweils 500 000 Dollar (355 350 Euro) zahlen, teilte der IWF mit.

Sechs indische Gewichtheberinnen und drei Athleten aus dem Iran waren im vergangenen Jahr positiv getestet und gesperrt worden. Nach eigenen Angaben kann der IWF Mitgliedsverbände sanktionieren, falls drei oder mehr Gewichtheber eines Landes binnen eines Jahres des Dopings überführt werden.