Dominanz der Großen – E-Auto-Patente

Vor allem kleinere Zulieferer könnten bei der E-Mobilität den Anschluss verlieren. Die großen Konzerne dominieren die Patentanmeldungen.

SP-X/Köln. Die Patente rund um E-Mobilität stammen zum überwiegenden Teil von den Großen der Branche. Die Hersteller Volkswagen, Daimler und BMW sowie die fünf größten Zulieferer vereinen rund 88 Prozent der Patentanmeldungen zum elektrifizierten Antriebsstrang auf sich, wie das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) ermittelt hat.

Alle anderen Unternehmen, darunter Ford, Opel – deren Mutterkonzerne den Großteil der Patente unter eigenem Namen halten – und kleinere Zulieferer, kommen gerade einmal auf 12 Prozent der Anmeldungen. Beim konventionellen Antriebsstrang liegt ihr Anteil um zehn Prozentpunkte höher. Vor allem bei den kleineren Zulieferern stockt der Wandel nach Einschätzung der Experten sichtlich, was hinsichtlich der Zukunftsfähigkeit eine große Herausforderung, aber ein ebenso großes Aufholpotenzial darstellt.

Holger Holzer/SP-X