Archivierter Artikel vom 11.08.2011, 02:38 Uhr
Hamburg

Dockville-Festival geht in die fünfte Runde

135 Bands und DJs an drei Tagen auf sieben Bühnen, flankiert von Kunstinstallationen und Industrieromantik. Bereits zum fünften Mal lädt das Dockville-Festival am Wochenende Musik- und Kunstliebhaber nach Hamburg-Wilhelmsburg. In gewohnter Dockville-Manier wird auf der Elbinsel auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Musikprogramm geboten: Mit dabei sind unter anderem die britische Indie-Rock-Band Editors, die Hamburger Punk-Veteranen der Goldenen Zitronen und Bloc-Party-Sänger Kele.