Archivierter Artikel vom 31.08.2011, 12:40 Uhr

DM als WM-Test: Rodler mit Titelrennen in Altenberg

Altenberg (dpa). Eineinhalb Monate vor der Heim-WM in Altenberg fahren die deutschen Rennrodler auf der sächsischen Kunsteisbahn ihre nationalen Meisterschaften aus. Die Titelrennen am 29. Dezember seien auch als ein letzter Härtetest auf der WM-Bahn gedacht, erklärte Bundestrainer Norbert Loch.

«Da möchten wir uns noch einmal gut in Szene setzen.» Bei der WM Mitte Februar hoffen die deutschen Kufen-Asse auf einen erneuten Medaillenregen. Olympiasiegerin Tatjana Hüfner will auf der Heimbahn ihren WM-Titel verteidigen. «Die Bahn liegt mir. Ich fahre sehr gerne in Altenberg», sagte die 28-Jährige.