Archivierter Artikel vom 03.07.2011, 19:00 Uhr
London

Djokovic besiegt Nadal im Finale von Wimbledon

Novak Djokovic hat erstmals das Grand-Slam-Turnier von Wimbledon gewonnen und damit seinen Sprung auf den Tennisthron gekrönt. Der 24-Jährige siegte im hochklassigen Finale der beiden derzeit weltbesten Tennisspieler gegen Rafael Nadal 6:4, 6:1, 1:6, 6:3. Für Djokovic stehen in diesem Jahr nun 48:1 Erfolge zu Buche. Der Serbe trat die Nachfolge des Spaniers Nadal an, der zum ersten Mal seit seiner Endspiel-Niederlage 2007 verlor. Am Montag löst Djokovic den Spanier als Nummer 1 der Weltrangliste ab.