Archivierter Artikel vom 31.05.2010, 09:50 Uhr

Diskussion über Steuererhöhung hält an

Berlin (dpa). In der Koalition hält die Diskussion über den richtigen Weg aus der Haushaltskrise an. Finanzstaatssekretär Steffen Kampeter sagte im ZDF, der Schwerpunkt des Sparprogramms müsse auf der Ausgabenseite liegen. Darüber hinaus werde man sich «die eine oder andere Steuervergünstigung» ansehen. Auch FDP-Chef Guido Westerwelle sagte, man setze auf Ausgabeneinsparung und nicht auf Steuererhöhungen. CSU-Chef Horst Seehofer kündigte massiven Widerstand gegen Steuer- und Beitragserhöhungen an.