Budapest

Diebe von Flick-Sarg erpressten Lösegeld

Hinter dem Diebstahl des Sarges des deutsch- österreichischen Milliardärs Friedrich Karl Flick steckt nach ersten Erkenntnissen ein ungarischer Anwalt, der Geld erpressen wollte. Die Familie soll auch Lösegeld gezahlt haben, teilte das Budapester Polizeipräsidium mit. Der Sarg mit der Leiche des Industrieerben war vor etwa einem Jahr aus einem Mausoleum im österreichischen Bundesland Kärnten gestohlen worden. Am Sonntag hatten die Behörden in Ungarn den Sarg samt Leiche sichergestellt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net