40.000
Aus unserem Archiv

Die Piloten der Formel 1: Jules Bianchi

STÄRKEN

Jules Bianchi
Jules Bianchi vom Team Marussia F1.
Foto: Ahmad Yusni – dpa

Der Franzose war 2013 besonders zu Saisonbeginn in Form. In Sepang kam er auf den 13. Platz – die beste Saisonplatzierung von Marussia. Wenn das Auto gut funktioniert, kann er durchaus auch mal eine schnelle Runde fahren. Der Fahrer aus der Ferrari-Akademie, der rund fünf Millionen Euro als Mitgift für den Rennstall mitbringt, fühlt sich wohl im Team.

SCHWÄCHEN

Bianchi besitzt nur ein Jahr Formel-1-Rennerfahrung. Zudem hatte er in der Saison 2013 noch zu viele Ups & Downs.

BOXENGEFLÜSTER

«Man kann schon sagen, dass mir der Rennsport im Blut liegt», sagt Bianchi selbst und verweist auf seinen Großvater Mauro. Dieser wurde dreimal GT-Champion. Noch berühmter ist Jules Großonkel Lucien: Dieser bestritt von 1959 bis 1968 einige Formel-1-Rennen und gewann 1968 das berühmte 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

PROGNOSE

Nach seinem Last-Minute-Engagement 2013, konnte Bianchi diese Saison die volle Entwicklung des Autos im Winter mitverfolgen. Durch seinen Grundspeed sollte er das Duell mit seinem Teamkollegen Max Chilton erneut gewinnen. Wenn alles passt, fährt er zu Saisonbeginn im Mittelfeld mit.

(Stand: März 2014)

Team:Marussia (seit 2013)
Startnummer:17
Land:Frankreich
Geburtsdatum:3. August 1989
Geburtsort:Nizza (Frankreich)
Wohnort:Brignoles (Frankreich)
Größe:1,79 m
Gewicht:68 kg
Familie:ledig
F1-Debüt:Australien 2013
Bisherige Teams:Force India (2012 Testfahrer)
Homepage: www.jules-bianchi.com
Twitter: http://dpaq.de/0F8Ex
Facebook: http://dpaq.de/4qjlD
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 27°C
Samstag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!