40.000
Aus unserem Archiv
Sotschi

Die Olympia-Maskottchen: Trotz «Charme» kritisiert

dpa

Ein Schneeleopard, ein Hase und ein Eisbär werben als Maskottchen für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Fernsehzuschauer wählten das Trio per Telefon aus.

Maskottchen
Schneeleopard, Hase und Eisbär: Die Olympia-Maskottchen sind zwar niedlich, sorgen aber auch für Kritik und Spott.
Foto: Michael Kappeler – DPA

Die Organisatoren hoffen, dass die Tiere so populär werden wie der lächelnde Braunbär Mischka, das bis heute beliebte Maskottchen der Olympischen Spiele in Moskau 1980. Von Beginn an gibt es aber Streit.

So wirft Mischka-Zeichner Viktor Tschischikow den Autoren Plagiat vor. «Die Augen, die Nase, der Mund, das Lächeln: Bei diesem Eisbär stammt alles von meinem Mischka. Mir gefällt nicht, wenn gestohlen wird», kritisiert der Maler. Auch der ultrarechte Parlamentarier Wladimir Schirinowski ist sauer. «Der Schneeleopard ist blutrünstig, der Bär faul, und ein feiger Hase läuft dauernd weg», schimpft der Abgeordnete. «Diese Tiere wecken bei mir keine positiven Gefühle.»

Bewohner von Sotschi kritisieren die Auswahl ebenfalls. Die Tiere stünden in keiner Beziehung zur Kurstadt am Schwarzen Meer. Sie entschieden sich in einer inoffiziellen Abstimmung mehrheitlich für einen anderen Kandidaten, einen Delfin auf Skiern. Das Säugetier lebt im Schwarzen Meer. Die Olympia-Organisatoren verteidigen aber die Wahl. Die drei Maskottchen hätten «Charme», meinen sie. Als Symbol der Paralympics wurde das Duo Sternjunge und Schneeflocke ausgewählt.

Olympische Winterspiele 2014

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!