40.000
  • Startseite
  • » Die meisten investieren rund 22 000 Euro
  • Aus unserem Archiv
    Nürnberg

    Die meisten investieren rund 22 000 Euro

    Für die energetische Modernisierung ihres Ein- oder Zweifamilienhauses geben die Eigentümer im Schnitt rund 22 000 Euro aus. Das hat eine Analyse der Gesellschaft für Konsumforschung im Auftrag des LBS-Infodienstes «Bauen und Finanzieren» ergeben.

    Dachdeckerin verlegt Wärmedämmung
    Energetische Modernisierung: Auch eine bessere Wärmedämmung des Daches wird häufig vorgenommen. (Bild: dpa)

    Die meisten Eigentümer investierten das Geld demnach in eine Erneuerung der Heizung (47 Prozent) und der Fenster (44 Prozent). Knapp jeder Vierte setzte auch auf den Einsatz erneuerbarer Energiequellen (24 Prozent), und gut jeder Fünfte sorgte für eine bessere Wärmedämmung des Daches (22 Prozent). Der Analyse zufolge machten sich die Investitionen bezahlt: Die Energiekosten konnten um etwa ein Drittel gesenkt werden. Von den durchschnittlichen Energiekosten von etwa 1800 Euro im Jahr wurden rund 560 Euro gespart.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!