40.000
  • Startseite
  • » DFB-Vize Moldenhauer zieht sich von Ämtern zurück
  • Aus unserem Archiv
    Leipzig

    DFB-Vize Moldenhauer zieht sich von Ämtern zurück

    Hans-Georg Moldenhauer, Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), will sich aus familiären Gründen von seinen Ämtern zurückziehen. Der 68-Jährige plant, nicht mehr für das DFB-Amt und das des NOFV-Präsidenten zu kandidieren.

    Ein Sprecher des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) bestätigte entsprechende Medienberichte. Auf dem DFB-Bundestag am 22. Oktober in Essen und auf dem Verbandstag am 4. Dezember in Potsdam wird sich Moldenhauer damit nicht mehr zur Wahl stellen.

    Der ehemalige Torwart des 1. FC Magdeburg war der letzte Präsident des Deutschen Fußball-Verbandes (DFV) in der ehemaligen DDR. Seit 1990 war Moldenhauer Mitglied des DFB-Präsidiums und zugleich NOFV-Chef. Seit 1995 war er einer der Vize-Präsidenten des DFB.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!