Archivierter Artikel vom 20.10.2010, 11:34 Uhr
Zürich

DFB-Team nur noch Vierter der FIFA-Weltrangliste

Die deutsche Nationalmannschaft ist aus den Top Drei der FIFA-Weltrangliste gerutscht. Trotz der bisherigen Siege in der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft 2012 tauschte der WM-Dritte seinen Platz mit Brasilien und ist nun Vierter.

Das teilte der Weltverband FIFA auf seiner Homepage mit. Weiter vorn bleiben Weltmeister Spanien und WM-Finalist Niederlande. Neu unter den Top Ten sind Kroatien und Russland. Sie haben den Sprung unter die besten Zehn dank ihrer Siege bei der EM-Qualifikation geschafft.

Für die aktuelle Einstufung der Länder wertete die FIFA mehr als 150 Länderspiele – darunter auch fast 80 Freundschaftsspiele. Seit Jahresbeginn gingen 641 Spiele in die Statistik ein.