Kamen

Ermittlungen Regionalliga

DFB-Präsident: „Spielmanipulationen sind Straftatbestand“

Der DFB betrachtet den Manipulationsverdacht bei der Regionalligapartie zwischen Babelsberg und Halberstadt mit Sorge. DFB-Chef Grindel setzt auf die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Regionalverband. Und er hofft auf die Aufklärung der Vorfälle.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net