Sciacca

DFB-Kapitän Ballack zur Untersuchung in München

Michael Ballack lässt sich ein zweites Mal an seinem lädierten rechten Fuß untersuchen. Heute soll eine Kernspintomographie in der Praxis von DFB-Arzt Hans-Wilhelm Müller- Wohlfahrt in München klären, wie schwer der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Sprunggelenk verletzt ist. Bisher konnte lediglich ein Bruch ausgeschlossen werden. Ballack war im englischen Cupfinale, das Chelsea Samstag gegen Absteiger FC Portsmouth 1:0 gewonnen hatte, vom einstigen Bundesliga- Profi Kevin-Prince Boateng brutal gefoult worden.