Deutschland-Start des China-Transporters – Maxus-Importeur nimmt Arbeit auf

Die große China-Offensive im Pkw-Bereich bleibt bislang aus. Stattdessen will nun ein Nutzfahrzeughersteller aus dem Reich der Mitte in Deutschland durchstarten.

Der Maxus Deliver 3 tritt in der Klasse von VW T6 und Renault Trafic an
Der Maxus Deliver 3 tritt in der Klasse von VW T6 und Renault Trafic an

SP-X/Köln. Der Deutschlandstart des chinesischen Nutzfahrzeugherstellers Maxus wird konkret. Mit der Maxomotive Deutschland hat nun der offizielle Importeur der Marke die Arbeit aufgenommen. Firmensitz ist Köln. Die GmbH ist einer Tochter der belgischen Alcopa-Gruppe, die seit 2011 die Pkw der südkoreanischen Marke Ssangyong in Deutschland vertreibt.

Der chinesische Nutzfahrzeughersteller Maxus gehört zum chinesischen SAIC-Konzern, zu der wiederum auch ehemalige englische Pkw-Marke MG zählt. Zudem unterhält das Unternehmen Kooperationen mit VW (Shanghai Volkswagen) und General Motors (GM-Wuling).

Maxus will in Deutschland vor allem batterieelektrische Nutzfahrzeuge anbieten. Zunächst sund die Transporter eDeliver 3 (ab 35.000 Euro netto) und EV80 (ab 50.000 Euro netto) verfügbarn. Darüber hinaus gibt es das dieselbetriebene Modell Deliver 9 (ab 30.000 Euro netto).

Holger Holzer/SP-X