Innsbruck

Deutschland verliert zum EM-Auftakt gegen Polen

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat den Auftakt der Europameisterschaft verpatzt. Das Team von Bundestrainer Heiner Brand verlor in Innsbruck sein erstes Gruppenspiel gegen Polen mit 25:27. Bester Werfer des deutschen Teams war Lars Kaufmann vom Bundesligisten Frisch Auf Göppingen mit sieben Toren. Pech hatte Stefan Schröder: Der Rechtsaußen vom HSV Hamburg schied im ersten Durchgang verletzt aus. Er kam mit Verdacht auf Trommelfellriss ins Krankenhaus.