Deutschland droht Topbonität zu verlieren

Frankfurt/Berlin (dpa) – Die Schuldenkrise könnte Deutschland seine Topbonität kosten. Die US-Ratingagentur Standard & Poor's hat den Ausblick für die gesamte Eurozone auf «negativ» gesetzt. Deutschland oder Frankreich laufen damit Gefahr, bei der Kreditwürdigkeit ihre Spitzennote «AAA» zu verlieren. Folge könnten höhere Zinsen für neue Schulden sein. Kanzlerin Angela Merkel und Frankreich Präsident Nicolas Sarkozy verwiesen in einer gemeinsamen Erklärung auf die zuvor von beiden Regierungen gemachten Vorschläge zur Stärkung der Eurozone.