Deutsches Frachtschiff rammt Fähre in Holland

Amsterdam (dpa). Ein Flussfrachtschiff aus Duisburg hat unweit von Amsterdam eine Fußgängerfähre gerammt und zum Kentern gebracht. Taucher suchten im Amsterdam-Rhein-Kanal nahe der Stadt Breukelen nach dem vermissten Skipper der Fähre, die sich soweit gedreht hatte, dass sie kieloben lag. Ob tatsächlich auch Passagiere an Bord waren und ins Wasser gefallen sind, sei inzwischen jedoch unklar, sagte die Sprecherin des Nationalen Polizeikorps der Niederlande der Nachrichtenagentur dpa.