Wiesbaden

Deutscher Staatshaushalt 2009 wieder mit Defizit

Deutschland ist 2009 wieder in tiefrote Zahlen gerutscht. Das Staatsdefizit betrug 77,2 Milliarden Euro. Das Defizit beläuft sich auf 3,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Deutschland überschritt damit erstmals seit 2005 wieder die Maastricht-Grenze. Die EU-Regel erlaubt als Obergrenze ein Defizit von 3,0 Prozent des BIP.