Berlin

Deutscher Soldat in Afghanistan verwundet

Ein Bundeswehr-Soldat ist bei einem Überfall im Norden Afghanistans verletzt worden. Das teilte Verteidigungs- Staatssekretär Christian Schmidt im Bundestag mit. Der Soldat wurde ins Feldlager Kundus gebracht und dort behandelt. Nach Angaben der Bundeswehr wurden gegen 06.15 Uhr MEZ mehrere Soldaten von «Aufständischen» beschossen. Über weitere Opfer ist bislang nichts bekannt.