40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Deutscher Schützenbund beklagt «Generalverdächtigungen»

Nach dem Amoklauf von Lörrach wehrt sich der Deutsche Schützenbund gegen den Vorwurf, zu leichtfertig mit Waffen unzugehen. Der Verbandssprecher Birger Tiemann sagte der Nachrichtenagentur dpa, die Schützenvereine seien an strenge gesetzliche Vorgaben gebunden. Schwarze Schafe könnten zwar nicht ausgeschlossen werden. Es gebe aber viele Sicherheitsbestimmungen, so Tiemann. Vorgestern waren beim Amoklauf einer 41-jährigen Sportschützin drei Menschen und die Täterin ums Leben gekommen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-7°C - 1°C
Freitag

-1°C - 1°C
Samstag

4°C - 6°C
Sonntag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 1°C
Samstag

4°C - 6°C
Sonntag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!