40.000
Aus unserem Archiv
Salzburg

Deutscher Kranführer stürzt auf Salzburger Baustelle in den Tod

Ein deutscher Kranführer ist auf einer Baustelle in Slazburg 55 Meter in die Tiefe gestürzt. Für den Verunglückten kam aber jede Hilfe zu spät. Der 49-Jährige war morgens auf den kürzeren Ausleger seines Krans geklettert, teilte die Kripo mit. Warum er das tat und warum er schließlich von Plattform stürzte, ist noch unklar. Die Plattform war mit Geländern gesichert. Der Mann fiel an der Baustelle direkt auf eine Straße. Nach Informationen der «Salzburger Nachrichten» galt er als erfahrener Kranführer.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Kostenloser Nahverkehr für alle?

Kostenlos mit Bus und Bahn fahren für bessere Luft in den Städten: Mit diesem Vorschlag will die Bundesregierung das Problem zu hoher Schadstoffbelastung durch den Autoverkehr angehen. Was halten Sie davon: Sollte es kostenlosen Nahverkehr für alle geben?

Das Wetter in der Region
Montag

-2°C - 6°C
Dienstag

-3°C - 6°C
Mittwoch

-5°C - 4°C
Donnerstag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wollen Sie bis Ostern fasten?

Nach Karneval beginnt für viele Menschen die Fastenzeit. Wollen auch Sie bis Ostern bewusst auf Süßigkeiten, Alkohol, Zigaretten, Fleisch oder etwas anderes verzichten?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!