Duisburg

Deutscher identifiziert in Italien Mafia-Täter

Ein deutscher Zeuge hat in Italien einen der mutmaßlichen Mafia-Todesschützen von Duisburg identifiziert. Bei einer Zeugenanhörung erkannte der Zeuge den Mafioso, der über eine Videokonferenz der Anhörung zugeschaltet war. Die Ermittler haben so schwere Beweise gefunden, dass die italienischen Behörden die drei mutmaßlichen Haupttäter wegen Mordes anklagen will. Das Trio soll im August 2007 vor einer Pizzeria in Duisburg Blutrache an sechs Landsleuten eines verfeindeten Mafiaclans geübt haben.