40.000
Aus unserem Archiv
Melbourne

Deutscher Bahnvierer zum WM-Auftakt Neunter

dpa

Der deutsche Bahnvierer hat zum Auftakt der Weltmeisterschaften in Melbourne den erhofften Sprung in die Top 6 verpasst.

Bahnvierer
Der deutsche Bahnradvierer wurde in Melbourne nur Neunter.
Foto: Joe Castro – DPA

Das Quartett mit Nikias Arndt, Henning Bommel, Stefan Schäfer (alle Cottbus) und Jakob Steigmiller (Erfurt) fuhr zwar in 4:05,078 Minuten die schnellste Zeit seit den Olympischen Spielen 2004, belegte aber nur den neunten Platz.

Es ging nur ums Prestige, denn die Qualifikation für die Olympischen Spiele in London hatte das einstige Flaggschiff des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) bereits verpasst. «Es ist zwar die beste Zeit seit Jahren, aber es hat sich im Verhältnis zu den anderen Nationen nicht viel verbessert», sagte Udo Sprenger, der BDR-Delegationsleiter in Australien.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!