Deutscher Astronaut Gerst mit Sojus ins All gestartet

Baikonur (dpa). Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist auf dem Weg in den Weltraum. Der 38-Jährige aus Baden-Württemberg hob um 1.57 Uhr Ortszeit an Bord einer Sojus-Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ab. «Bis denn dann! Würde euch gerne alle mitnehmen...», schrieb Deutschlands elfter Mensch im All kurz vor dem Start bei Twitter. Mit ihm fliegen der Russen Maxim Surajew und der US-Amerikaner Reid Wiseman zur Internationalen Raumstation ISS. Dort soll Gerst knapp ein halbes Jahr arbeiten. Bis zur geplanten Rückkehr am 11. November betreut der Geophysiker mehr als 100 Experimente.