40.000
  • Startseite
  • » Deutsche Turnerinnen nach Sturz chancenlos
  • Aus unserem Archiv
    Birmingham

    Deutsche Turnerinnen nach Sturz chancenlos

    Ohne Gesamtresultat haben die deutschen Turnerinnen den Länderkampf gegen Gastgeber Großbritannien und Rumänien in Lilleshall bei Birmingham abgeschlossen.

    Grund war die Verletzung der Tübingerin Marie-Sophie Hindermann, die am Vortag beim Sprung gestürzt war und wegen des Verdachts auf eine leichte Gehirnerschütterung geschont wurde. Chef-Trainerin Ulla Koch hatte daher nicht mehr genug Turnerinnen für eine Mannschaftswertung.

    Sieger des Länderkampfs wurde Rumänien mit 221,85 Punkten vor Großbritannien (221,60). Punktbeste Einzelturnerin war die Rumänin Diana Chelaru mit 56,80 Punkten. Als beste Deutsche wurde die Mannheimerin Elisabeth Seitz (54,10) Fünfte. Das deutsche Team war in England ohne die Kölnerin Oksana Chusovitina und Maike Roll aus Söllingen angetreten.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 11°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C
    Freitag

    8°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!