40.000
Aus unserem Archiv
Doha/Katar

Deutsche Turner zahlen in Doha Lehrgeld

dpa

Die zweite Garde der deutschen Turner hat beim Turn-Weltcup in Doha nicht an die Erfolge des Vortags anknüpfen können. Der Laupheimer Anton Wirt kam trotz zweier guter Versuche im Sprung-Finale mit 15,487 Punkten über Platz sechs nicht hinaus.

Sieger wurde der Chinese Chao Yulong (16,062). Auch am Barren zahlte der 22-Jährige nach zwei Flüchtigkeitsfehlern Lehrgeld und wurde erneut Sechster (13,650). Sebastian Krimmer aus Backnang belegte nach zwei Stürzen und einem verpatzen Abgang im Finale nur den achten und letzten Platz. Der Sieg ging an Dong Zhendong (China/15,900).

Der Berliner Brian Gladow wurde in einem hochklassigen Reck-Finale mit 14,950 Punkten Fünfter. Nach seinem Sieg beim Weltcup in Cottbus richtete der Niederländer Epke Zonderland (15,950) knapp vier Wochen vor der EM in Birmingham/England mit einem Schwierigkeitswert von 7,2 erneut eine Kampfansage an Mehrkampf-Europameister Fabian Hambüchen an dessen Spezialgerät. Der Chinese Zhang Chenlong schraubte seine Schwierigkeiten sogar bis auf 7,3 Punkte, leistete sich aber Unsicherheiten und landete deshalb nur auf Platz zwei (15,6759).

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 18°C
Donnerstag

9°C - 23°C
Freitag

7°C - 17°C
Samstag

4°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!