Archivierter Artikel vom 21.10.2010, 19:52 Uhr
Rotterdam

Deutsche Turner holen WM-Bronze

Die deutschen Turner haben bei den Weltmeisterschaften in Rotterdam für eine Überraschung gesorgt: Sie holten in der Team-Konkurrenz wie schon vor drei Jahren in Stuttgart die Bronzemedaille. Auch ohne den verletzten Mehrkampf-Meister Marcel Nguyen stellte sich der Europameister mit Vorturner Fabian Hambüchen topfit vor. Der Titel ging an das favorisierte Team Chinas, das damit seit 2003 bei Weltmeisterschaften unbesiegt bleibt. Silber holte die Riege des Olympia-Zweiten Japan.