Archivierter Artikel vom 29.06.2010, 18:00 Uhr

Deutsche Teenager bei Busunfall in Kaliningrad verletzt

Moskau (dpa). Acht deutsche Austauschschülerinnen sind bei einem Busunfall in der russischen Ostsee-Stadt Kaliningrad verletzt worden. Der Bus der Mädchen aus Oranienburg war auf dem Weg zur polnischen Grenze. An einer Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit einem Lastwagen. Die acht Teenager kamen zunächst ins Krankenhaus. Eine Stadtsprecherin sagte nach Angaben der Agentur Itar-Tass, dass alle die Klinik aber wieder verlassen hätten. Sie seien mit dem Zug auf dem Weg nach Berlin.