Archivierter Artikel vom 21.06.2011, 12:14 Uhr

Deutsche Städte in Spitzengruppe beim Umweltschutz

Frankfurt/Main (dpa). Deutsche Städte sind überdurchschnittlich umweltfreundlich. In einer Studie des Forschungsinstituts Economist Intelligence Unit im Auftrag von Siemens haben zehn von zwölf deutschen Städten die zweithöchste von fünf Bewertungsstufen erreicht. Überdurchschnittlich gut schnitten Berlin, Bremen, Frankfurt/Main, Hamburg, Hannover, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg und Stuttgart ab. Besonders stark sind die deutschen Kommunen bei Umweltstrategien, Wasser und Recycling. Verbesserungsbedarf gibt es bei der Verringerung des CO2-Ausstoßes.