Innsbruck

Deutscher Skiverband

Deutsche Skispringer haben dritte Corona-Impfung erhalten

Das deutsche Skisprung-Team um Karl Geiger und Markus Eisenbichler hat geschlossen die dritte Corona-Impfung erhalten, teilte ein Sprecher des Deutsche Skiverbandes (DSV) auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Skispringer
Geimpft: Die deutschen Skispringer Markus Eisenbichler (r-l), Karl Geiger, Stephan Leyhe und Constantin Schmid.
Foto: Daniel Karmann/dpa

Bundestrainer Stefan Horngacher hatte schon bei der Einkleidung Mitte Oktober betont, dass die jeweiligen Erst- und Zweitimpfungen bei all seinen Athleten lange her seien und über eine Auffrischungsimpfung diskutiert werde.

Dies ist inzwischen erfolgt. Topspringer Geiger war vor gut einem Jahr – damals unmittelbar vor der Vierschanzentournee – mit dem Coronavirus infiziert, hat inzwischen aber auch wie alle anderen Athleten alle drei Dosen erhalten. Das Horngacher-Team will bei den Olympischen Winterspielen in Peking (4. bis 20. Februar) die Erfolge von vor vier Jahren wiederholen. Damals holte Andreas Wellinger Olympia-Gold und Silber im Einzel, zudem gab es Silber im Teamwettbewerb.

© dpa-infocom, dpa:220104-99-584355/2

Homepage der Vierschanzentournee

Alle Tourneesieger

Tournee-Nachrichten

Stand im Gesamtweltcup

Fis-Profil Karl Geiger

Fis-Profil Ryoyu Kobayashi

Fis-Profil Markus Eisenbichler