Nassau

Deutsche Segler verpassen WM-Medaillenrennen

Die deutschen Segler haben bei der Weltmeisterschaft in der 49er-Klasse vor den Bahamas die Medaillenrennen verpasst.

Sowohl Leopold Fricke und Lorenz Huber vom Chiemsee auf Platz 33 als auch die Kieler Tobias Schadewaldt und Hannes Baumann (34.) schafften nicht den Einzug in die sogenannte Goldflotte der besten 25 Teams. Am Start sind 62 Crews aus 26 Nationen. Die deutschen Segler müssen die Serie nun in der Silberflotte beenden und können damit bestenfalls Platz 26 erreichen.