Archivierter Artikel vom 05.04.2016, 09:16 Uhr
Berlin

Deutsche Politiker fordern Konsequenzen aus Panama-Enthüllungen

Auf die Enthüllungen über Briefkastenfirmen will Justizminister Heiko Maas mit einem «Transparenzregister» reagieren. Die Heimlichtuerei müsse ein Ende haben, sagte Maas der «Süddeutschen Zeitung», dem NDR und dem WDR. Der Minister sieht darin ein wichtiges Instrument im Kampf gegen Steuerhinterziehung und Terrorfinanzierung. Um Briefkastenfirmen aus der Anonymität zu holen, will Maas das Geldwäschegesetz ändern. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt warf der Bundesregierung vor, Reformen im Finanzsektor zu blockieren.