Berlin

Deutsche Marine bringt Libyen-Flüchtlinge nach Ägypten

Die Deutsche Marine hat vor der tunesischen Küste mit der Evakuierung von Flüchtlingen begonnen. Zwei Fregatten und ein Einsatzgruppenversorger seien vor der tunesischen Hafenstadt Gabes vor Anker gegangen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin. Mehrere hundert Flüchtlinge würden nun mit Beibooten auf die Schiffe gebracht, die dann Kurs auf deren Heimatland Ägypten nehmen sollen. In den vergangenen Tagen sind zehntausende Menschen vor den Unruhen in Libyen in das Nachbarland Tunesien geflüchtet. An der Grenze kam es zu chaotischen Zuständen.