Archivierter Artikel vom 15.03.2010, 11:58 Uhr
Rosario

Deutsche Hockey-Damen ohne Sieg in Argentinien

Die deutschen Hockey-Damen sind auf ihrer Länderspiel-Reise nach Argentinien ohne Sieg geblieben.

Zum Abschluss des Vorbereitungs-Lehrgangs in Rosario, wo im September die Damen-Weltmeisterschaft stattfindet, musste sich die Mannschaft von Bundestrainer Michael Behrmann den Gastgeberinnen mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Damit stehen nach den fünf Test-Partien gegen den Champions-Trophy-Sieger drei Unentschieden und zwei Niederlagen zu Buche.

«Wir konnten die gesundheitlichen Probleme einiger Spielerinnen nicht kompensieren. Somit war den 14 noch spielfähigen Spielerinnen Hochachtung zu zollen, wie sie sich bei bei diesen Temperaturen lange im Spiel gehalten hat», lobte Behrmann die Einstellung seiner Aktiven, die erst Mitte der zweiten Halbzeit die beiden Gegentore zuließen. Sein anfangs 26-köpfiger Kader war durch Verletzungen und einen Virus arg dezimiert worden.