Archivierter Artikel vom 27.02.2010, 19:14 Uhr
Bonn

Deutsche Florett-Fechter peilen das Finale an

Die deutschen Top-Florettfechter haben beim Weltcup um den «Löwen von Bonn» erwartungsgemäß die Runde der besten 64 erreicht. André Wessels aus Bonn qualifizierte sich ebenso mühelos für das Top-64-Tableau wie der Tauberbischofsheimer Dominik Behr.

Beide treffen jedoch am Sonntag im ersten Gefecht aufeinander. Olympiasieger Benjamin Kleibrink aus Tauberbischofsheim und der dreifache Weltmeister Peter Joppich aus Koblenz waren wegen ihrer Ranglisten-Position von den Vorausscheidungen befreit und greifen erst an noch in das Geschehen ein. Insgesamt kämpfen noch zehn Athleten des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) um den Sieg bei diesem Weltcup-Turnier.