40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt/Main

Deutsche Börse erstmals mit Quartalsverlust

Die Deutsche Börse AG hat im vierten Quartal 2009 erstmals in ihrer Geschichte als börsennotiertes Unternehmen ein negatives Ergebnis erzielt. Das operative Ergebnis fiel von plus 322,5 Millionen Euro im entsprechenden Vorjahresquartal auf minus 166,3 Millionen Euro. Nach einem Überschuss in Höhe von 227 Millionen Euro in 2008 wurde außerdem nun ein Verlust von 33 Millionen Euro ausgewiesen. Die Deutsche Börse AG will nun sparen. Unter anderem soll es künftig weniger Führungskräfte geben.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Sonntag

-8°C - 2°C
Montag

-8°C - 0°C
Dienstag

-11°C - -1°C
Mittwoch

-10°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!