Archivierter Artikel vom 16.03.2010, 09:16 Uhr
Frankfurt/Main

Deutsche Bank zahlt Millionen für Manager

Deutschlands größte Bank knüpft bei der Bezahlung ihrer Manager an die Zeiten vor der Finanzkrise an. Die acht Vorstände der Deutschen Bank bekamen für das vergangene Jahr 38,98 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor hatten die damals fünf aktiven Vorstände rund 4,48 Millionen Euro erhalten. Spitzenverdiener bleibt Vorstandschef Josef Ackermann. Er bekam 9,55 Millionen Euro – im Vorjahr waren es 1,39 Millionen. 70 Prozent der aktuellen Zahlungen sind nach Angaben der Bank an den Geschäftserfolg gekoppelt.