Details der Flucht des «Taximörders» weiter unklar

Wiesloch (dpa). Nach der Festnahme des «Taximörders» vom Bodensee sind Details seiner Flucht weiter unklar. Die psychiatrische Klinik Wiesloch kann sich nicht erklären, wie der 29-Jährige an den Nagel gekommen ist, mit dem er das Schloss seiner Fußfesseln öffnete. In seiner Zelle kann er den Nagel laut Klinik nicht gefunden haben, weil es dort keine Bilder gibt und die Möbel aus Schaumstoff sind. Die Klinik will weitere Ausbrüche mit einem höheren Stacheldrahtzaun und moderneren Fußfesseln verhindern.