Der Große Preis von Kanada

Der Große Preis von Kanada ist ein Highlight für die Speed-Freaks. Gleich auf mehreren Teilabschnitten des Circuit Gilles Villeneuve beschleunigen die F1-Piloten ihre Boliden auf mehr als 300 Stundenkilometer. Die Fahrer müssen in Montreal aber nicht nur wegen der hohen Geschwindigkeiten voll konzentriert bei der Sache sein: Der 4,361 Kilometer lange Stadtkurs auf der Île Notre-Dame inmitten des Sankt-Lorenz-Stroms ist gespickt mit engen Kurven und Schikanen – Auslaufzonen sind kaum vorhanden. Besonders in der letzten Kurve vor der Start- und Zielgeraden – der Wall of Champions – passieren immer wieder spektakuläre Unfälle.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net