40.000
Aus unserem Archiv
Bochum

Den Füßen Gutes tun: Barfußlaufen trainiert die Muskulatur

dpa/tmn

Harter Asphalt, stundenlanges Stehen oder Gehen: Seinen Füßen mutet man tagtäglich einiges zu. Entspannend wirkt, auch mal ohne Schuhe unterwegs zu sein: Barfußlaufen ist eine Wohltat für die Füße – und gesund obendrein.

Fußabdruck im Sand
Unten ohne Spuren im Sand hinterlassen: Barfuß zu laufen, ist für die Füße eine Wohltat.
Foto: dpa-infocom

Ob in der Wohnung, auf einer Sommerwiese oder im Sand: Täglich eine gewisse Zeit barfuß zu laufen, ist gesund. Das Laufen ohne Schuhe regt die Fußmuskulatur an und trainiert sie, erklärte Katharina Scheel vom Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) in Bochum. Wer regelmäßig barfuß läuft, beugt damit Fußfehlstellungen vor. Und angenehm fühlt es sich auch noch an.

«Eine bestimmte Zeitvorgabe gibt es nicht», beruhigt die Physiotherapeutin. Aber Menschen mit gesunden Füßen empfiehlt sie, jeden Tag rund eine Stunde ohne Schuhe zu laufen. «Neben dem Barfußlaufen hilft zur Prävention von Fußfehlstellungen, zwischen verschiedenen Schuhtypen zu wechseln und auf unterschiedlichen Untergründen zu laufen», rät Scheel.

Ganz ohne Fußwerk gehe es trotzdem nicht. Schuhe seien sinnvoll, da sie durch ihre Formgebung und Stoßdämpfung dem Fuß Gutes täten, sagt Scheel. «Barfuß knallt man mit der Ferse doch stark auf. Das geht bis in die Wirbelsäule», warnt sie. Besonders Menschen mit Fußfehlstellungen sollten nicht zu lange ohne Schuhe laufen.

«Unter Fußfehlstellungen leiden beispielsweise Frauen, die jeden Tag hohe Absätzen tragen.» Über die Zeit verkürzten sich ihre Wadenmuskeln. «Wenn man dann mal wieder barfuß läuft, können Schmerzen wie bei einem Muskelkater auftreten», beschreibt Scheel. Denn dann seien die Wadenmuskeln es nicht mehr gewohnt, auf ihre komplette Länge ausgedehnt zu werden.

Auch Menschen mit Platt-, Senk- und Spreizfüßen sollten eher weniger barfuß unterwegs sein. «Und auch Fehlstellungen von Hüfte und Knien wirken sich auf die Füße aus», ergänzt die Expertin. In diesen Fällen sollte man nicht auf orthopädisch angepasstes Schuhwerk mit Einlagen verzichten.

Ganz anders sieht es bei Kindern aus: Babys in den ersten Lebensmonaten sollten überhaupt keine Schuhe tragen. «Nur so kann sich das Fußgewölbe richtig ausbilden», mahnt Scheel.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

4°C - 17°C
Mittwoch

6°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 23°C
Freitag

7°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!