40.000
Aus unserem Archiv
München

Demjanjuk-Anwalt wirft Gericht schwere Fehler vor

dpa

Der Anwalt des mutmaßlichen KZ-Wachmanns John Demjanjuk hat dem Münchner Landgericht schwere Fehler vorgeworfen. Die Richter hätten wichtige Beweise nicht berücksichtigt, kritisierte Ulrich Busch am Mittwoch, dem zweiten Tag seines Plädoyers. Die Gutachten zur Echtheit des SS-Dienstausweises, der laut Anklage die Anwesenheit des heute 91-jährigen Demjanjuk im Vernichtungslager Sobibor belegt, seien gefälscht. Demjanjuk wird vorgeworfen, an der Ermordung von mindestens 27 900 Juden beteiligt gewesen zu sein.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-5°C - 3°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

-5°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-4°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Nina Borowski

0261/892422

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!