Archivierter Artikel vom 10.08.2010, 17:18 Uhr

Deibler verpasst EM-Medaille über 50 m Schmetterling

Budapest (dpa). Steffen Deibler hat bei den Schwimm- Europameisterschaften in Budapest eine Medaille über 50 Meter Schmetterling verpasst. Der Kurzbahn-Weltrekordler aus Hamburg schlug in seinem ersten Langbahn-Finale nach 23,63 Sekunden an und verpasste den deutschen Rekord um 20/100.

Weltrekordler Rafael Munoz aus Spanien siegte in 23,13 vor dem Franzosen Frederick Bousquet (23,41) und dem Russen Jewgeni Korotyschkin. Munoz war erst vor einer Woche wegen drei verpassten Dopingtests nur knapp einer Sperre durch den Weltverband FINA entgangen.

Weltmeister Paul Biedermann geht als Zeitschnellster in das EM-Finale über 200 Meter Freistil. Der 24 Jahre alte Titelverteidiger aus Halle/Saale schwamm im Halbfinale 1:46,88 Minuten. Dahinter reihten sich die beiden Russen Daniil Isotow und Nikita Lobintsew ein, die als größte Herausforderer von Biedermann im Finale gelten. Tim Wallburger schied dagegen aus. Der französische Shooting-Star Yannick Agnel, der auf den 400 Metern Freistil Weltrekordler Biedermann geschlagen hatte, war nicht am Start. Er hatte bei den französischen Ausscheidungen die Qualifikation verpasst.