40.000
Aus unserem Archiv
München

Dehnen ist auch während des Trainings sinnvoll

dpa/tmn

Manchmal sieht man einen Jogger stehen bleiben und seine Beine dehnen. Wie Sportler wissen, ist das keine Angeber-Pose – sondern nützlich für Muskeln und Sehnen.

Nationalspieler bei Dehnübung
Nationalspieler bei einer Dehnübung: So sinkt das Risiko von Überlastungsschäden.
Foto: Marcus Brandt – DPA

Jeder Sportler sollte sich zu Beginn des Trainings aufwärmen. Mit Dehnübungen, Yoga und ähnlichem lasse sich die Elastizität des Gewebes steigern und die Gefahr von Überlastungsschäden an Muskeln und Sehnen senken, erläutert die Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA).

So beugen Sportler zum Beispiel chronischen Schmerzen am Kniegelenk vor, dem sogenannten Patellaspitzensyndrom Auch zwischendurch und nach der Belastung sei das Dehnen empfehlenswert.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

18°C - 31°C
Montag

17°C - 27°C
Dienstag

17°C - 28°C
Mittwoch

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!